Kunst

Wer malte=?

die Mona Lisa?

Und warum?

 

An der ELSA-BRÄNDSTRÖM-REALSCHULE wird sowohl den individuellen gestalterischen Interessen und Neigungen der Schüler/innen Rechnung getragen als auch den ästhetischen Ansprüchen und Anforderungen unserer Gesellschaft.

Die Schüler/innen werden angeleitet, bewusst, kompetent und kreativ mit den vielen optischen Erscheinungen im Bereich Kunst und Design umzugehen.

Orte für den gestalterischen und reflektorischen Unterricht sind:

  • unser lichtdurchfluteter Kunstraum
  • die Flure unserer Schule
  • das „grüne Klassenzimmer“ in unserem wunderschönen Schulgarten
  • das umliegende Siepental
  • das Folkwang Museum u.a.

Innere Ruhe und Muße finden unsere Schüler/innen beim Malen, Zeichnen, Töpfern und plastischen Gestalten.

Schüler/innen, die die ELSA- BRÄNDSTRÖM- REALSCHULE nach Beendigung der Klasse 10 verlassen, wissen z.B. warum der Maler van Gogh als Wegbereiter der modernen Malerei gilt.

 

Sie auch?

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar“. (Paul Klee)

 

 

Textfeld: Baue die Figur aus dem Bild „Der Schrei“ als Bildzitat in eine eigene, neue Bild-formulierung ein!

 

 

2012 aktuelle Schülerarbeiten Klasse 7b
 
2008/2009: Essen – Meine Stadt
Die 9er und 10er Kunst-AG-Schülerinnen und Schüler gestalten im Eingangsbereich mit der Künstlerin Doro Hülder aus Essen große Maltafeln, die dann zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt wurden.
Die leere Wand…
… bekommt Struktur… …die Bilder werden sortiertund montiert… … fertig
 
2007 Sommer: Buntstifte
In Zusammenarbeit der Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrganges 2007 mit dem Künstler Fritz Pietz entstand eine Bleistift-Skulptur.
2007 Frühjahr: Kunst-Stücke:
Wandgestaltung im Verwaltungstrakt durch alle Schülerinnen und Schüler

der Schulgemeinde mit dem Künstler Fritz Pietz.