Sport -Kulturtage der Klasse 5b

Am Montag haben wir eine kleine Wanderung zum Schwimmbad Steele 11 gemacht. Als wir nach ca. 40 Minuten da waren, haben sich die meisten sofort umgezogen und sind ins Wasser gegangen. Ein paar Jungen haben auch Fußball gespielt. Zum Glück hatten wir das Schwimmbad ganz für uns.  Miguel, 5b

 

Am Dienstag haben wir eine Radtour gemacht. Die Klasse hat sich um 8 Uhr mit den Lehrern auf dem Lehrerparkplatz getroffen. Als Erstes haben wir zusammen mit der 5a einen Fahrradcheck auf dem Schulhof gemacht. Nachdem alle Fahrräder in Ordnung waren, sind wir an der Ruhr entlang zum Ziegengehege nach Überruhr gefahren. Dort angekommen, haben wir eine kurze Frühstückspause gemacht. Da Frau Redeker vergessen hatte, uns 30 Minuten vorher beim Betreuer des Ziegengeheges anzukündigen, sind wir noch eine halbe Stunde im Wald wandern gegangen. Dann war Herr Kirstein da und wir durften die Ziegen streicheln und füttern, das hat Spaß gemacht. Im Stall hat Herr Kirstein uns einiges über seine Ziegen erzählt, es hat ziemlich gestunken. Die Rückfahrt war etwas anstrengend, da wir Am Krausen Bäumchen hoch fahren mussten, aber alles hat super viel Spaß gemacht.

Sophie und Diana, 5b

 

Am dritten Tag der Sport – und Kulturtage sind wir zusammen mit der 5a in die Kletterhalle gefahren. Nachdem wir einen Film geguckt hatten, in dem alles erklärt wurde, konnten wir frei klettern. Es gab viele anspruchsvolle Kletterwände und es hat allen großen Spaß gemacht. Joyce und Marie, 5b

Am Donnerstag ist die Hälfte der Schule ins Kino (CinemaxX) gegangen. Als wir ankamen, mussten wir erstmal warten, um hereinzukommen. Bevor der Film (Aladdin) anfing, durften wir uns etwas zu knabbern am Kiosk kaufen. Da auch dort eine lange Schlange war, haben wir den Anfang des Films verpasst. Trotzdem hat uns der Film gut gefallen.

Nour und Marianna, 5b