Starke Leistung im Landesfinale der Schwimmer

Als sei es nicht schon erfolgreich genug sich als einzige Realschule aus NRW für das Landessportfest in Dortmund zu qualifizieren, überzeugten die Schwimmer mit ihren sportlichen Leistungen auf voller Linie. Das Schulschwimmteam der Elsa-Brändström kämpfte mit fünf weiteren Gymnasien um den Titel des Landesmeister auf der 50 Meter Bahn.
Als Außenseiter gestartet, konnten die Schüler ihre Leistung der Stadtmeisterschaft enorm steigern und durch zahlreiche persönliche Rekorde die Chance auf einen Platz auf dem Treppchen in greifbare Nähe bringen. Dabei investierten die Schwimmer so viel Energie, dass sie wortwörtlich in den Seilen hingen.
Mit der geschwommenen Gesamtzeit gehört die Mannschaft zu den Top 3 der Schulschwimmmmannschaften aus NRW.  Eine Leistung, auf die die Schwimmer stolz sein können. Die Zielsetzung der Schwimmer für das nächste Jahr ist dabei natürlich klar. Es soll die erneute Teilnahme am Finale sein. Wir dürfen gespannt sein, zu was die Schwimmer noch fähig sind.