Kompetenzförderungskurs “Elsa’s Rettungsinsel”

Seit über einem Jahrzehnt besteht der Kompetenzförderungskurs ” Elsa’s Rettungsinsel” für interessierte Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9 und 10.

In diesem erfolgreich geführten Kleinunternehmen erledigen die Teilnehmer*innen zunächst unter Anleitung, später weitestgehend selbständig die Wareneinkäufe bei unserem Kooperationspartner ‘Staples’ und den zweimal täglich stattfindenden Verkauf der Ware.
Weiterhin beteiligen sie sich an der Preiskalkulation, dem Warenangebot und der Lagerführung. Sie stellen steuergültige Rechnungen aus und erledigen die Buchführung.
Nach kurzer Zeit stellen sie fest, dass Einnahmen nicht gleichbedeutend mit Gewinn sind und lassen diese Erkenntnis in die weitere Führung der Kleinstfirma einfließen.

Gewinnmargen werden dadurch erzielt, dass die Firma ‘Staples’ einen 20% -igen Rabatt beim Wareneinkauf gewährt. 10 % wird an die Kundschaft weitergegeben, so dass der Einkauf in “Elsa’s Rettungsinsel” stets unter dem Preis einer ‘Staples’- Filiale liegt, der Restgewinn geht an den Förderverein der Elsa-Brändström-Realschule und kommt somit der gesamten Schulgemeinschaft zugute.

Die Mitarbeiter*innen der ‘Rettungsinsel’ sind täglich bereit, morgens 15 Minuten vor Schulbeginn die Verkaufsstelle zu öffnen, damit die erforderliche ‘Rettung’ in Form von dringend benötigten Heften, Geodreiecken, Stiften etc. erfolgen kann. Weiterhin öffnen sie täglich jeweils in der 1. großen Pause
und bieten bei Sonderangeboten auch Material auf dem Schulhof an.

Durch die Zusammenfassung zweier Jahrgangsstufen ist die Präsenz zu jeder Zeit gewährleistet, also auch in der Zeit des Schülerbetriebspraktikums Jahrgangsstufe 9  oder nach dem Entlass der 10. Jahrgangsstufe.

Ab dem Schuljahr 2020/21 wird die Leitung dieses Kompetenzförderungskurses an Herrn Daniel Kauffeld übergeben, der sich bereits eingearbeitet hat und auf die neue Aufgabe freut.

Cornelia Goehrt-Sachße
März 2020